Hilfeleistung
12.08.2017 um 22:06 Uhr
Hollenstedt
weiterlesen

Rettungsgasse
rettet Leben


Weiterlesen

zum Video

Rettungsgasse rettet Leben

Rettungsgasse

Hatten Sie schon mal einen Unfall auf einer Autobahn oder waren Ersthelfer
und haben händeringend auf den Rettungsdienst oder die Feuerwehr gewartet?
Und die Wartezeit bis zum Eintreffen der Helfer schien unendlich lang zu sein?

Dann ist es sehr wahrscheinlich, dass die anrückenden Fahrzeuge
der Hilfsorganisationen auf der Anfahrt durch falsch aufgestellte PKW und LKW
im Rückstau behindert wurden. Zwar ist in Deutschland die sogenannte
Rettungsgasse

auf Autobahnen klar geregelt und auch Thema in den Fahrschulen.
Tatsache ist aber, dass weit mehr als die Hälfte alle Verkehrsteilnehmer keine Ahnung hat,
dass und wie eine Rettungsgasse zu bilden ist, wenn hinter ihnen
Blaulicht und Martinshorn im Rückspiegel auftauchen.

Immer wieder verlieren die anrückenden Einsatzkräfte wertvolle Zeit, weil die Anfahrt durch
Gedankenlosigkeit und Ignoranz der anderen Verkehrsteilnehmer erschwert wird. In fast jeder
Verkehrsfunkdurchsage im Radio wird eindringlich auf die Bildung einer Rettungsgasse hingewiesen,
leider oft vergeblich.

Auch die FF Hollenstedt hat bei Einsätzen auf der Autobahn schon öfter vor solchen Schwierigkeiten gestanden;
alleine in den letzten Tagen zweimal.
Die Macher des Miniaturwunderlandes in Hamburg haben sich nun dieses Themas angenommen
und einen Videoclip erstellt. Hier wird das Problem sehr anschaulich beschrieben und schließlich
das richtige Verhalten dargestellt.
Jeder Betrachter des Videos ist aufgefordert, für die weitere Verbreitung des Videos zu sorgen.
Wir haben an dieser Stelle eine Verlinkung zum Video erstellt.
Als betroffene Feuerwehr begrüßen wir ausdrücklich diese tolle Idee. Möge sie dabei helfen,
Unfallopfern schneller die erforderliche Hilfe zukommen zu lassen.

zum Video

Sonntag, 17. Dezember 2017

Designed by LernVid.com