Hilfeleistung
12.08.2017 um 22:06 Uhr
Hollenstedt
weiterlesen

Rettungsgasse
rettet Leben


Weiterlesen

zum Video

Glück bei einem Verkehrsunfall

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Großes Glück hatte der Fahrer eines PKW, der zwischen Halvesbostel und Löhe von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Dabei wurde die linke Vorderseite des Fahrzeugs stark eingedrückt.

Die Leitstelle in Winsen alarmierte die Feuerwehren Halvesbostel und Hollenstedt, sowie Rettungswagen und Notarzt zur Unglücksstelle.

Die Feuerwehren sicherten die Unfallstelle und erkundeten die genaue Lages des in seinem PKW eingeklemmten Fahrers. Während das linke Beiin frei war, schien der rechte Fuß durch den Motorblock eingeklemmt zu sein.

Glücklicherweise war der Fahrer während der gesamten Rettungsmaßnahmen ansprechbar und konnte hilfreiche Hinweise geben. Durch diese Verständigung stellte sich auch heraus, dass der rechte Fuß zwar stark eingeengt, aber nicht eingeklemmt war.

Nach Rücksprache mit der Notärztin wurde daher die Rückenlehne vollständig nach hinten gedreht und der Fahrer über die Rückenlehne nach hinten aus dem Kofferraum aus seiner Zwangslage befreit.

Außer einer Schnittwunde am Knie waren zumindest äußerlich keine weiteren Verletzungen erkennbar. Nach der Befreiung wurde der Fahrer durch den Rettungsdienst ins nächste Krankenhaus transportiert. Parallel zu den Maßnahmen am PKW wurde auch eine Unfallzeugin durch die Feuerwehr betreut.

 

 

 

Donnerstag, 18. Januar 2018

Designed by LernVid.com