Hilfeleistung
12.08.2017 um 22:06 Uhr
Hollenstedt
weiterlesen

Rettungsgasse
rettet Leben


Weiterlesen

zum Video

Freundschaftsbesuch aus „Winsko“

Neun Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Partnergemeinde Winsko besuchten am vergangenen Wochenende,
auf Einladung des Samtgemeindebürgermeister Uwe Rennwald, die Samtgemeinde Hollenstedt.
Am frühen Samstagmorgen erreichte die Delegation die Samtgemeinde,
wo sie von den Ortsbrandmeistern Karsten Lange (Hollenstedt) und Manfred Meyer (Wenzendorf),
sowie unserer Übersetzerin Anna Block, nach einer anstrengenden neunstündigen Anreise
am Gerätehaus der Feuerwehr Hollenstedt in Empfang genommen wurden.

Von hier aus ging es zum Feuerwehrgerätehaus in Moisburg, wo es nach der Begrüßung durch den Gemeindebrandmeister

Carsten Beneke, sowie einer beidseitigen offiziellen Vorstellungsrunde
erst einmal ein ordentliches Frühstück zur Stärkung gab. Dabei bedankte sich der
Moisburger Ehrenortsbrandmeister Günter Wegener bei den Gästen für die herzliche Gastfreundschaft
beim letzten Besuch vor drei Jahren in Winsko. Nach der Besichtigung der Feuerwehrfahrzeuge der
Feuerwehr Moisburg ging es auf Entdeckungstour durch die Samtgemeinde.
Das erste Ziel war das Mühlenmuseum Moisburg, wo unseren Gästen durch eine ausführliche Führung
die Geschichte und Funktion der Mühle näher gebracht wurde. Im weiteren Verlauf der Tour,
die mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten gefüllt war, zeigten sich die Kameraden unter anderem sehr
vom Freibad in Hollenstedt beeindruckt. Im Laufe des Tages wurden dann alle restlichen Feuerwehren
der Samtgemeinde besucht. Hier gab es einen ausführlichen Einblick in die vorhandenen Feuerwehrfahrzeuge
mit ihren Techniken und Funktionen, was bei unseren polnischen Freunden auf ein sehr hohes Interesse stieß.
Sichtlich beeindruckt waren die Kameraden von der Tatsache, dass alle Einsätze selbständig
ohne Berufsfeuerwehr durchgeführt werden.

Nachdem der Wissensdurst gestillt war, wurde im „Landhaus Drestedt“ für das leibliche Wohl gesorgt,
bevor es zur Feuerwehrtechnischen Zentrale nach Hittfeld weiterging.

Auf dieser letzten Station wurde unseren polnischen Gästen von
Kreisschirrmeister Tobias Schneider ein Einblick in die Tätigkeiten,
sowie Aufgaben der Feuerwehrtechnischen Zentrale gegeben.
Beim abschließenden abendlichen Grillfest am Gerätehaus der Feuerwehr Halvesbostel konnten
dann alle Eindrücke des Tages noch einmal gefestigt und Freundschaften vertieft werden.

Am nächsten Tag hieß es dann, auf zum „Gemeindefeuerwehrtag“ in Regesbostel,
wo die Kameraden am jährlichen Fest der sieben Feuerwehren der Samtgemeinde teilnahmen.
Hier wurden die Kameraden noch einmal offiziell vom Samtgemeindebürgermeister Uwe Rennwald begrüßt.
Im Anschluss bedankte sich Kommandant Mieczysław Chmura für zwei sehr schöne Tage und überreichte
gleichzeitig eine Einladung nach Winsko an unseren Samtgemeindebürgermeister Uwe Rennwald.
Gemeindebrandmeister Carsten Beneke bedankte sich beim Ortsbrandmeister Wenzendorf,  Manfred Meyer,
für die hervorragende Organisation des zweitägigen Besuches, sowie bei der Übersetzerin Anna Block,
ohne die eine gemeinschaftliche Kommunikation nicht so reibungslos möglich gewesen wäre.

Gruppenfoto_Sonntag
Gruppenfoto_Samstag
Donnerstag, 18. Januar 2018

Designed by LernVid.com