Hilfeleistung
12.08.2017 um 22:06 Uhr
Hollenstedt
weiterlesen

Rettungsgasse
rettet Leben


Weiterlesen

zum Video

Siebter Gemeindefeuerwehrtag in Regesbostel

Auf dem siebten Gemeindefeuerwehrtag in Regesbostel gab es nicht nur Reden,
sondern es wurde auch ein vielfältiges Spiel- und Spaßprogramm für die Zuschauer geboten.

Gemeindebrandmeister Carsten Beneke konnte dieses Jahr nicht nur viele Gäste, sondern auch eine Abordnung aus der polnischen Partnergemeinde Winsko begrüßen.

Der Samtgemeindebürgermeister Uwe Rennwald fand, genauso wie der stellvertretende Kreisbrandmeister Kay Wichmann, sehr lobende Worte für die hohe Einsatzbereitschaft der Feuerwehren in der Samtgemeinde Hollenstedt.

Als Gastredner war dieses Jahr  Pastor Olaf Koeritz aus Hollenstedt zu Gast, der über seine Arbeit in der Notfallseelsorge berichtete. Sein Motto „Auch die Retter brauchen manchmal einen Retter!“

Einen schönen Abschluss des Versammlungsteils bildete die Ehrung des Küchenteams der Samtgemeinde für ihren unermüdlichen Kocheinsatz bei Veranstaltungen wie Truppmannausbildung und anderen Veranstaltungen auf Ebenen der Samtgemeinde, sowie die Ehrung des Feuerwehrkameraden Wilhelm Prigge für seine fünfzigjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

W_Prigge

In der Zwischenzeit überbrückten die Jungen Retter in einem kurzweiligen und spannenden Völkerballturnier die Zeit bis zum gemeinsamen Mittagessen.

Sieben Gruppen aus der Samtgemeindejugendfeuerwehr sind dabei gegeneinander angetreten. Den Wettbewerb konnte die Jugendfeuerwehr aus Regesbostel mit ihrer ersten Gruppe für sich entscheiden.

Vor dem Beginn der aktiven Wettbewerbe wurde dann nicht nur diese Leistung gewürdigt, sondern es wurden auch zehn junge Retter mit der Jugendflamme 1 im würdigen Rahmen vor den angetretenen Feuerwehrkameraden ausgezeichnet. Für diese Auszeichnung mussten die Jugendlichen unterschiedliche feuerwehrtechnische Aufgaben, wie zum Beispiel das Anfertigen von Feuerwehrknoten und die Handhabungen von Schläuchen beherrschen.Im aktiven Teil mussten dann vier Wettbewerbsgruppen aus der Samtgemeinde Hollenstedt, sowie zwei Gruppen aus der Samtgemeinde Tostedt ihre Fähigkeiten im Aufbau eines dreiteiligen Löschangriffs beweisen. Bei diesem Wettkampf, in dem es unter anderem darum geht, in kürzester Zeit

fehlerfrei eine Wasserversorgung bis zur Brandbekämpfung aufzubauen, konnten sich die Gruppen Regesbostel 1, sowie Tostedt als Erstplatzierte durchsetzen und sich damit für die Kreiswettbewerbe qualifizieren.

Eine Sonderauszeichnung als zeitschnellste erhielt die Wettkampfgruppe aus der Feuerwehr Appel.

Bei anschließenden Wettbewerben für „Jedermann“, einem großen Kinderprogramm mit Hüpfburg und Kinderschminken, sowie der Vorführung einer Fettbrandexplosion war dann abschließend für jeden etwas dabei.

 

Wettbewerb_1 Wettbewerb_2
Spass_u_Spiel Spass_u_spiel_2

 

Donnerstag, 18. Januar 2018

Designed by LernVid.com